Unterkünfte für 75 Erdbebenopfer geliefert

Die Stadtteile Özpınar, Güvendik, Kaşkol und Gelenler im Bezirk Başkale von Van an der iranischen Grenze wurden bei dem Erdbeben der Stärke 5,9 am 23. Februar 2020 in Hoy, Iran, am stärksten beschädigt.

In Özpınar, wo die größten Zerstörungen stattfanden und fast alle Häuser und Scheunen zerstört wurden, verloren 10 Menschen, 8 Menschen und 2 Menschen in Gelenler Mahallesi ihr Leben und 21 Menschen wurden verletzt. Nach den im Stadtteil Özpınar durchgeführten Schadensermittlungsarbeiten, bei denen 8 Menschen ums Leben kamen, wurden 75 Wohnhäuser und 16 Scheunen, deren Bau von TOKİ im vergangenen Jahr begonnen wurde, an ihre Begünstigten übergeben. Bürger, die ihre Häuser bekamen, lebten in großem Glück.

DER DISTRIKT-GOVERNOR ÜBERGABE IHRE SCHLÜSSEL AN DIE RECHTEN EIGENTÜMER

Der Bezirksgouverneur und stellvertretende Bürgermeister von Baskale, Mustafa Celik, und der Katastrophen- und Notfallmanager der Provinz Van, Ali İhsan Körpeş, gingen in die Nachbarschaft, übergaben den rechtmäßigen Eigentümern die Schlüssel der Häuser und wünschten ihnen viel Glück. Der Provinzdirektor von Van AFAD, Ali İhsan Körpeş, sagte, dass alle staatlichen Institutionen für die Bürger mobilisiert wurden, deren Häuser bei dem Erdbeben in Baskale im Jahr 2020 beschädigt wurden.

ERDBEBENSICHERES GEHÄUSE

Körpeş, Unser Land liegt im Erdbebengebiet. Aus diesem Grund wurden die Häuser erdbebensicher gebaut. Was im Küstenbezirk Bayraklı von İzmir getan wurde, wurde auch in unserem Bezirk Başkale getan, der auf einer Höhe von 220 Metern am Nullpunkt der Grenze liegt. Heute haben wir 75 Häuser an unsere Bürger geliefert. Unsere Ausschreibung der zweiten Stufe ist abgeschlossen. Er sagte, dass die zweite Phase so schnell wie möglich abgeschlossen und an unsere Bürger geliefert wird.

Cezmi Arslan, der Leiter des Stadtviertels Özpınar, erklärte, dass sie froh seien, dass neue Häuser erdbebensicher gebaut würden, und sagte: „Wir sind wirklich glücklich. Wir haben heute die Schlüssel zu unseren Häusern erhalten. Unvorstellbare Häuser wurden für uns gebaut. Unsere Häuser sind alle wie Villen. Im Namen meiner Dorfbewohner und Erdbebenopfer danke ich Ihnen sehr. „Möge Gott unserem Staat keinen Schaden zufügen“, sagte er. Der rechtmäßige Besitzer, Ahmet Arslan, hat sich auch um uns gekümmert und Häuser gebaut. Wir sind sehr glücklich. Unsere Häuser waren sehr schön, es hat uns sehr gut gefallen. Außerdem wurden auch unsere Ställe gebaut. Wir haben unsere Tiere in Zelten untergebracht und unsere Tiere haben ein warmes Zuhause gefunden. „Gott segne die Behörden“, sagte er. Sinem Arslan (80), der beim Besuch von Innenminister Süleyman Soylu in Özpınar Mahallesi im vergangenen Jahr ein freies Haus zugesagt wurde, wurde der Hausschlüssel (80) übergeben. Arslan, der sich sehr freute, bedankte sich bei den Behörden.



Source link

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *