Entscheidung in 3 Fällen von Kindesmissbrauch in Başkent!

PVC-Tür- und Fenstermeister Regayip Vadi (42), der unter dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs von 3 Kindern, die für ihn in Ankara arbeiteten, festgenommen wurde, akzeptierte den Vorwurf nicht und behauptete, er habe eine Gleichgewichtsstörung und Gedächtnisstörungen.

Nach den Nachrichten von DHA wurde der Angeklagte, dessen Straffähigkeit im Bericht des Gesundheitsamtes festgestellt wurde, wegen des Verbrechens des „qualifizierten sexuellen Missbrauchs“ an 3 Kindern zu insgesamt 75 Jahren Gefängnis verurteilt.

FORENSISCHER BERICHT ANGEKÜNDIGT

Gegen Regayip Vadi, einen PVC-Tür- und Fenstermeister im Bezirk Yenimahalle, wurde eine Untersuchung eingeleitet, nachdem er sich beschwert hatte, dass er HB, der unter 15 Jahre alt war und für ihn arbeitete, sexuell missbraucht hatte. HB, dessen Aussage im Rahmen der Untersuchung unter der Aufsicht von Experten des Child Monitoring Center aufgenommen wurde, behauptete, dass der Missbrauch etwa 3 Jahre gedauert habe. Es wurde festgestellt, dass gegen Regayip Vadi, der wegen sexuellen Missbrauchs von zwei weiteren Kindern, die mit ihm arbeiteten, festgenommen und festgenommen worden war, Ermittlungen eingeleitet wurden. Die Ermittlungsakten wurden zusammengeführt und eine Klage gegen den Angeklagten Vadi wegen „qualifizierten sexuellen Missbrauchs“ an seinen drei Kindern eingereicht.

Der Angeklagte, der vor dem 5. Oberen Strafgericht von Ankara in Untersuchungshaft war, akzeptierte die Anklage nicht, behauptete, er habe Gleichgewichtsstörungen und Gedächtnisstörungen, und forderte seinen Freispruch. Die Anwälte des Opfers behaupteten dagegen, dass der Missbrauch etwa 3 Jahre gedauert habe und dass der Angeklagte versucht habe, das Verbrechen unter dem Vorwand einer Krankheit loszuwerden. Anwälte gaben an, dass auch forensische Berichte und Zeugenaussagen das Verbrechen bewiesen hätten. Im Bericht des Gesundheitsamtes wurde festgestellt, dass Regayip Vadi die volle strafrechtliche Verantwortung trägt. Der Gerichtsausschuss verurteilte den Angeklagten wegen „qualifizierten sexuellen Missbrauchs“ an drei Kindern zu insgesamt 75 Jahren Haft. Strafminderung gab es nicht.



Source link

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *